Wann ist Paartherapie bzw. -beratung sinnvoll

Eine Paartherapie ist sinnvoll, wenn Sie das Gefühl haben, sich festgefahren zu haben und die  Beziehung mehr Frust als Lust bedeutet. Vielleicht haben Sie den Verdacht, in einem Teufelskreislauf zu stecken, aus dem Sie alleine nicht heraus kommen oder Sie wollen Ihre Kommunikation bzw. Ihr Miteinander verbessern oder Ihre Sexualität zufriedenstellender gestalten. Vielleicht leiden Sie bspw. unter interkulturellen Missverständnissen und wollen einander besser verstehen lernen. Wenn Sie einen entscheidenden Wendepunkt in Ihrer Beziehung erleben (Elternschaft, Berentung, Umzug) und es nun wiederholt zu Streits, Frust oder Enttäuschungsgefühlen kommt, kann Paartherapie sie dabei unterstützen, Gefühle und Wünsche zu sortieren und gemeinsam neue Wege zu finden.

Manchmal hat einer oder haben beiden Partner sehr schwierige oder traumatische Erfahrungen durchleben müssen, und Sie haben nun Schwierigkeiten, einen guten Umgang mit den damit verbundenen oftmals heftigen Gefühlen zu finden. Auch hier ist eine professionelle Unterstützung sinnvoll.

Wenn Sie herausfinden möchten, ob oder wie die Beziehung weiter geführt werden soll, kann eine Paarberatung Sie dabei unterstützen, einen gangbaren Weg für Sie beide zu finden.

Auch Paare, die nicht in einer akuten Krise stecken, können in der Paarberatung eine spannende und erkenntnisreiche Erfahrung machen, wenn Sie ein gemeinsames Interesse an Selbsterfahrung mitbringen und sich selbst, Ihre gemeinsamen Potenziale sowie Ihre unbewussten Antriebe besser kennenlernen möchten.

Voraussetzung für eine Paartherapie ist die Bereitschaft beider Partner miteinander zu sprechen und sich auf diesen Prozess einlassen zu wollen.